Wie die Geier

Gestern habe ich zwei ätzende Artikel im Stern zur Demontage der noch amtierenden Regierung gelesen: „Neuwahlen. Linke Rache“ und Reinhard Mohns „Adieu Rot-Grün“. Leider nicht digital (Stern Magazin 23/2005). Es ist wirklich unglaublich, wie der mainstream-Journalismus funktioniert: Kaum hat man eine andere Herrschaft in spe ausgemacht, wird die alte fallengelassen und noch zu Lebzeiten ausgeweidet. Gestern noch hatte man sie mit Respekt und Anbiederei bedient. Das ist ja ekelhaft! Die Politik von „rot-grün“ bloß auf „Lebensgefühl“ zu reduzieren und die Differenzen zwischen Schröder und Lafontaine ausschließlich zu einem Psychostreit narzißtischer Emporkömmlinge zu erklären, ist, was in den Boulevard-Jounalismus paßt: Politik bis zur Unkenntlichkeit entpolitisieren. Das hat Bildzeitungs-Qualität! Und man wundert sich dann, daß die Leute politisch nicht mündig sind und von Europa nichts wissen wollen. Dieser Stern hat in seinen guten Zeiten mal was auf seine investigativen Fähigkeiten gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s