Nahostkonflikt und Antisemitismus

Einen lehrreichen, klug geführten Disput gibt es in Form eines offenen Briefwechsels zwischen Robert Wistrich (Jerusalem) und Brian Klug (Oxford und Chicago).
Es geht vor allem um zwei zentrale Fragen, zu denen die Autoren ihre Differenzen mit jeweils bedenkenswerten Argumenten entfalten: 1. Gibt es einen arabischen Antisemitismus? 2. Unter welchen Voraussetzungen ist “Israelkritik” antisemitisch? Viel ist schon geschwätzt worden zu diesen Fragen. Dieser Text hebt sich wohltuend ab vom Geschwätz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s